Kacheln

Die wundervoll lasierten Kacheln wurden von Reisenden aus Nordafrika nach Europa gebracht. 'Azulejos' (port. für Kacheln) kommt vom arabischen Wort 'azzelij' und damit wurde ein kleiner, flacher, polierter Stein bezeichnet.

In Lissabon erzählen uns die Kacheln viel über die bewegte Geschichte der Stadt. Im Kloster 'São Vicente de Fora' können Sie eine großartige Wandtafel, die die Eroberung von Lissabon darstellt, bewundern. Sie sehen: Christen beim Erklettern von Mauern, die von Moslems verteidigt werden; hochgezogene Fahnen mit zunehmenden Monden, tote Körper, Schwerte und Pfeile, um nur einige dargestellte Szenen zu beschreiben.

Wollen Sie mehr wissen? Gehen Sie hin und schauen Sie selbst! Machen Sie sich auf die Suche nach den wundervollen Azulejos in Museen, Pavillons, U-Bahn-Stationen, Lissabons Meereskundemuseum und Palästen. Entdecken Sie das Lissabon von vor dem Erdbeben in 1755 und wie Kacheln dazu verwendet wurden, den Wohlstand von Kirchen und Herrschaftshäusern zum Ausdruck zu bringen oder wie atemberaubend schön ein 115 m langer Wasserkanal (Palácio de Queluz) sein kann.


Banner

autos en

Please update your Flash Player to view content.


Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.